Modulare Fortbildung mit IHK-Zertifikat

Kundenberater Mineralstoffe nach Dr. Schüßler (IHK)

Referentin: Mariann Freund

Beratungskompetenz für den HV-Tisch
Das zunehmende Interesse vieler Menschen an natürlichen Heilweisen beschert neben Phytopharmaka und Homöopathika auch den Schüßler-Salzen eine wachsende Aufmerksamkeit. Ein Grund dafür dürfte bei den Schüßler-Salzen auch die relative Einfachheit dieses Heilverfahrens sein. Sie ermöglicht es, die Mineralstofftherapie auch im Rahmen der Selbstmedikation einzusetzen.

Weder im Pharmaziestudium noch in der Ausbildung zur PTA  sind außerhalb der Phytotherapie naturheilkundliche Therapien in den Rahmenlehrplänen integriert bzw. höchstens unterrepräsentiert. Somit ist das Personal der Apotheken auf eine autodidaktische Wissensaneignung oder eine Wissensvermittlung über passgenaue Fort- und Weiterbildung angewiesen.

Doch die Qualität und der Inhalt der im Angebot befindlichen Seminare vermitteln nicht immer das für den Apothekenalltag notwendige Wissen, da allein durch die nicht zur Verfügung stehende Zeit für eine umfangreiche Anamnese, eine andere Art der Wissensvermittlung erfolgen  muss, die dem Apothekenalltag Rechnung trägt.

Systematisch , visuell und fundiert

Die Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs „Kundenberater/in Mineralstoffe nach Dr. Schüßler (IHK)“ erlernen die 12 Schüßler-Salze als Konstitutionsbild und gleichzeitig als Mittelbild kennen, um so den individuellen Lerntypen gerecht zu werden. Weiterhin werden die Ergänzungsmittel 13 - 24 und deren Kombinationsmöglichkeiten besprochen. Um den Wert Qualifizierung für den Apothekenalltag zu erhöhen, werden spezielle Anwendungsgebiete für Kinder, Frauen, Senioren, in der Orthopädie sowie Kuren gesondert behandelt. Hierbei fließen Beispiele aus der Antlitz- und Zungendiagnostik mit ein.

Um die Abwesenheitszeit der Teilnehmer in der Apotheke zu minimieren, erfolgt über Lehrbriefe, die 4 Wochen vor dem Präsenzmodul versendet werden, die Vermittlung von Grundlagenwissen zur Schüßlerschen Therapie, um somit im Präsenzmodul direkt in die Kernthemen der Mineralstoffberatung einsteigen zu können. Erfahrene Referenten werden im Präsenzmodul in apothekenspezifischer Weise das für den HV-Tisch das sofort anwendbare „Schüßler-Wissen“ vermitteln.

Der Praxisworkshop vermittelt den Teilnehmern über eine Vielzahl von Fallbespielen die optimale Kundenkommunikation für erfolgreiche Zusatzempfehlungen, trainiert die Antlitzanalyse und zeigt Aktionsmöglichkeiten in der Apotheke auf. Als besonderen Höhepunkt beinhaltet dieses Modul eine Werksbesichtigung des wichtigsten deutschen Herstellers von homöopathischen Arzneimitteln.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, an der IHK-Zertifikatsprüfung zum/zur „Kundenberater/-in Mineralstoffe nach Dr. Schüßler (IHK)“ teilzunehmen, welche sich auf die theoretischen Inhalte der Lehrbriefe und des Präsenzmoduls bezieht.

Kompetenz und Nutzen

  • Erlangung einer maximalen Schüßler- Beratungskompetenz
  • Absolventen sin der Multiplikator im Apothekenteam
  • Erweiterung des Beratungsspektrums der Apotheke hinsichtlich
    komplementärmedizinischer Kundenwünsche
  • Steigerung der Zusatzverkäufe durch passgenaue Empfehlungen
  • anerkannter Qualifikationsnachweis über das IHK-Zertifikat (optional)

Seminarinhalte
(Orte und Termine siehe Anmeldeformular)

Lehrbriefe

Schüßler-Basics

Versand 4 Wochen vor dem Präsenzmodul

Bearbeitungszeit
ca. 15 Stunden



  • Grundlage der Schüßler-Salz-Therapie
  • Bedeutung der Mineralstoffe
  • Potenzierung und Darreichungsformen
  • Dosierung und Einnahme
  • Möglichkeiten und Grenzen
Präsenzmodul

Schüßler-Intensiv

3 Tage

Seminarzeiten:
Freitag
11.00 bis 18.00 Uhr
Samstag
09.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag
09.00 bis 12.30 Uhr

  • Schüßler-Salze 1-12 Wirkbereich und Anwendungen
  • Ergänzungssalze
  • Kombination Möglichkeiten und Kuren
  • Praxisbezogenes herangehen für ausgewählte Indikationen am HV Tisch
  • Einführung in die Antlitzanalyse
  • Anwendung von Mineralstoffsalben

 

Praxisworkshop

Schüßler-Spezial

2 Tage

Karlsruhe

Seminarzeiten:
11.00 bis 17.00 Uhr
09.00 bis 17.00 Uhr

  • Herstellung von Schüßler–Salzen
    „Vom Salz zum Arzneimittel“
    - Besichtigung  des DHU-Werks in Karlsruhe
    • Fallbeispiele und Falltraining
    • Antlitzanalyse in der Praxis
    • Aktionsmöglichkeiten in der Apotheke
    • Besichtigung der Herstellung von Schüßler-Salzen
    • IHK-Zertifikatsprüfung findet am Vormittag des 2. Tages in einem Zeitumfang von 1 Stunde als online-gestützter Test statt.

 

 

 

 

Download Anmeldeformular