Naturheilkunde-Berater

Zusatzqualifizierung mit IHK-Abschluss zum/zur "Naturheilkunde-Berater in der Apotheke (IHK)"

.
Ziel der Qualifizierung:

  • In einer naturheilkundlich ausgerichteten  Apotheke  sollte jeder der im HV-Bereich tätigen Mitarbeiter  über ein Basiswissen der wichtigsten naturheilkundlichen Therapierichtungen mit einem ganzheitlichen Beratungsansatz verfügen. Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs können der größten Teil der naturheilkundlichen Beratungen in der Offizin für die Selbstmedikation und Add-on-Empfehlung professionell abdecken.
  • Der Zertifikatslehrgang „Naturheilkunde-Berater in der Apotheke (IHK)“ bildet in seinen Inhalten  die wichtigsten apothekenrelevanten Beratungsthemen in nur einer Qualifizierung ab: Phytotherapie, Homöopathie, Schüßler-Salze, Komplexmittel, Aromatherapie, Mikronährstoffe und Nahrungsmittelintolleranzen
  • Die Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs „Naturheilkundeberatung in der Apotheke (IHK) lernen, die verschiedenen naturheilkundlichen Therapieformen zu verknüpfen um eine kundenindividuelle ganzheitliche Beratung durchführen zu können.
  • Beratungsintensivere Kundenanliegen werden durch Mitarbeiter mit Spezialkenntnissen wie zum Beispiel den Phyto-PTA´s, Homöopathie-PTA´s, Schüßler-PTA´s oder Apothekerinnen und Apotheker mit Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren und Homöopathie“ betreut.
  • In einem optional buchbaren 2-tägigen Praxis-Workshop wird einerseits die IHK-Zertifikatsprüfung zum „Naturheilkunde-Berater in der Apotheke (IHK)“ absolviert, welche das vermittelte Wissen aus dem 4-tägigen Block abprüft und andererseits die ganzheitliche Beratung an konkreten Fallbeispielen aus der Selbstmedikation und für die Add-on-Empfehlung beim RX-Patienten trainiert und verfestigt.

Zielgruppe:

Apothekenmitarbeiter (ApothekerInnen, PTA, Pharm.-Ing), die aktiv in der HV-Beratung tätig sind

Die Referenten:

  • Dr. med. Markus Wiesenauer
  • Dr. Sebastian Michael
  • Dr. Christian Ude
  • Mariann Freund
  • Sabine Bäumer

Aufbau der Qualifizierung:


Der Zusatznutzen für die Apotheke:

  • Erlangung einer sehr hohen Schüßler- Beratungskompetenz
  • Multiplikator im Apothekenteam
  • Erweiterung des Beratungsspektrum der Apotheke hinsichtlich
    komplementärmedizinischer Kundenwünsche
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung für Ihre Apotheke
  • Steigerung der Zusatzverkäufe durch passgenaue Empfehlungen
  • anerkannter Qualifikationsnachweis über das IHK-Zertifikat (optional)
  • 46 Fortbildungspunkte

Flyer zum Download

Anmeldeformular mit Seminargebühr, Terminen, Orten 2018